Ein Vanlife Blog ohne Van - es geht los!

vanlife

Ein Vanlife Blog ohne Van - es geht los!

Veröffentlicht am in der Kategorie vanlife

Da sitzen wir also und starten einen Blog über das Leben im Auto ohne überhaupt ein Auto zu besitzen. Klingt ein bisschen Banane, hat aber durchaus seinen Grund. Wir sind keine Profis im Overlanding und haben auch keine Erfahrung im Umbau eines Vans, aber - und hier ist der Knackpunkt - wir haben Bock es zu lernen. Jeder fängt mal ganz vorne an, warum also nicht gemeinsam wachsen? Es gibt gefühlt tausend Möglichkeiten, sich ein kleines zu Hause auf Rädern aufzubauen und genauso viele Menschen mit cleveren Ideen, das Leben und Arbeiten unterwegs zu gestalten. Ideen haben wir auch eine ganze Menge und bevor wir diese nur uns gegenseitig erzählen und uns langsam aber sicher die Köpfe platzen, schreiben wir sie raus in die Welt.

Und du, der du das hier liest, bist ein Teil unserer Reise. Wir freuen uns darauf, Menschen mit dem gleichen Verständnis von Freiheit kennen zu lernen und sich gemeinsam auszutauschen.

Unser Traum-Van - Stand 12/2019

Natürlich haben wir ihn, den einen Traum vom Leben »on the road«. Gut, wir haben eine grobe Vorstellung und eine kleine Liste an Dingen, die für uns wichtig sind. Wir behalten uns aber durchaus vor, diesen Traum - sagen wir zu justieren, sobald wir ein bisschen mehr Erfahrung gesammelt haben. So wird Stück für Stück aus Traum und Wunschdenken eine Realität, in der wir uns wohlfühlen.

Für unseren Van-Umbau haben wir eine Liste mit Must-Haves, die nach aktuellem Stand auf keinen Fall fehlen dürfen:

  • Stehhöhe 1,95+ m (inklusive aller Isolations- und Dekorschichten)
  • Dusche + Trenntoilette fest verbaut
  • Längsbett mit ca. 2 m Länge (in clever :D)
  • Solide Stromversorgung
  • Wohlig warme Dieselheizung
  • Zwei super gemütliche Arbeitsplätze

Innenausbau auf Basis IVECO Daily

Platz ist ein Problem, na klar. Und dazu auch die Frage, wie viel Platz man überhaupt benötigt. Zum Kochen zum Beispiel, oder zum Duschen. Zum Glück gibt es online ja einen Haufen an Video uns Beiträgen zum Thema Vanlife, die uns zumindest eine gewisse Platzverteilung erahnen lassen. Gepaart mit unseren Must-Haves ist folgende erste Skizze entstanden, die auf dem Grundriss eines IVECO Daily L2H3 basiert. Festgelegt auf diesen Fahrzeugtyp haben wir uns noch nicht, aber er scheint uns nach einiger Recherche ein gut passender Kandidat zu sein.

Da wir planen, hauptsächlich außerhalb der rollenden vier Wände zu kochen, haben wir uns in diesem Entwurf für eine minimale Küchenzeile entschieden und den gewonnenen Platz in eine kleine Sitzgruppe gesteckt. Außerdem darf das Badezimmer einen durchaus großen Raum einnehmen, schließlich sind wir nicht gerade die kleinsten Personen und noch ganz schöne Warmduscher.

Zeichnung Van-Innenraum

Ein großes Bett ist Pflicht, aber wir suchen noch nach Optionen, wie wir den Platzbedarf etwas minimieren können. Vorstellen können wir uns einen Klappmechanismus, der das Bett auf die Hälfte reduzieren kann. Entweder quer oder längs. Wichtig ist uns nur, dass wir nicht jeden Tag unser Bett auf- und abbauen und das Bettzeug verstauen müssen – das nimmt ja dann doch ganz schön viel Staufläche in Anspruch.

Wie geht’s weiter?

In den nächsten Wochen und Monaten arbeiten wir weiter an der Planung des Ausbaus und schauen uns die Themen Wasser, Elektrik und Lebensraum genauer an. Hast du Tipps oder Ressourcen für uns? Bist du selber gerade im Umbau oder schon längst auf der Straße? Wir freuen uns auf Austausch und lernen super gerne Gleichgesinnte kennen. Schreibt uns! :)


Cover by lucas Favre on Unsplash

Als leidenschaftlicher Hochzeitsfotograf träume ich vom Leben "on the road". Vanlife bedeuted für mich die Freiheit, mein zu Hause auch beruflich immer dabei zu haben.

E-Mail @jukra00